Pferde-Training

Abwechslungsreiches Aufwärmen

Drei junge Frauen reiten auf den Pferden

So findet dein Pferd Losgelassenheit

Aufwärmen ist wichtig für den Pferdekörper und die Pferdeseele. Ein körperlich wie mental losgelassenes Pferd ist auch für den Reiter viel angenehmer zu reiten: Es lässt sich gut sitzen und ist entspannt. Worauf man beim Warmreiten achten sollte, darum geht es in diesem Beitrag.

Jetzt weiterlesen >>

Gelassenheitstraining – Teil 3

Pferd

Strategien für ein erfolgreiches Gelassenheitstraining

Parcours aufbauen, Pferd durchführen, sich freuen. So reibungslos klappt Gelassenheitstraining in den seltensten Fällen. Um Hindernisse für unsere Pferde zu entgruseln, ist es hilfreich, ein paar Strategien mitzubringen – und natürlich eine gut passende Ausrüstung mit Halfter und Bodenarbeits-Seil. Heute geht es um Kniffe, die deinem Pferd helfen, mutiger und entspannter mit Planen, Bällen und Co. zu werden.

Jetzt weiterlesen >>

Gelassenheitstraining – Teil 2

Systematisch zu einem vertrauensvollen Pferd

Julia und ihre Freibergerstute Rosi sind ein Dreamteam. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn. Auch, wenn es mal brenzliger wird, beim Ausritt der Radfahrer plötzlich um die Ecke geschossen kommt oder der Wind eine Plastiktüte über das Feld weht, bleibt Rosi cool. Sie orientiert sich an ihrem Menschen und fragt nach, was zu tun ist, statt blind und panisch die Flucht zu ergreifen.

Jetzt weiterlesen >>